Überblick verschaffen

An folgenden Terminen werde ich erste Versammlungen abhalten und die Gelegenheit bieten, mich persönlich kennenzulernen.

 

29.09.  10.00 Uhr  Wörnitzstein & Felsheim, Sportplatz

06.10.  14.30 Uhr  Zirgesheim, Schützenheim

10.10.  19.00 Uhr  Riedlingen, Schützenheim

16.10.  19.00 Uhr  Auchsesheim & Zusum, Gasthaus Hoser

17.10.  19.00 Uhr  Parkstadt, Gasthof zum Deutschmeister

20.10.  11.00 Uhr  Schäfstall, Bullinger Gartengestaltung

22.10.  19.00 Uhr  Nordheim, Gasthaus Dietenhauser

24.10.  19.00 Uhr  Berg, Schützenheim

31.10.  19.00 Uhr  Stadtgebiet Donauwörth, Stauferstuben

 

Ich werde das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen. Ich möchte wissen, was die Erwartungshaltung an den zukünftigen Oberbürgermeister ist bzw. wo im jeweiligen Stadtteil der Schuh drückt.

Handbremse lösen

Eines meiner ersten Ziele als Oberbürgermeister wird sein, schnellstmöglich einen konkreten Handlungsplan für die kommenden Jahre zu erarbeiten.

Dazu plane ich, mich mit dem Stadtrat und den führenden Beamten der Stadt auf eine mehrtägige Klausur zurückzuziehen. 

Hierbei werden wir alle Themen sammeln, die für die weitere Entwicklung unserer Stadt entscheidend sind.

Diese Punkte werden nach Priorität und Finanzierbarkeit geordnet.

 

Daraus entsteht eine Agenda, die wir in den nächsten Jahren abarbeiten werden. Daran können wir uns orientieren, daran werden wir uns aber auch messen lassen müssen.

Rathaus 4.0

Ich möchte das Rathaus näher an die Bürger bringen und zu einem modernen Dienstleistungsbetrieb weiterentwickeln!

 

Ich bin überzeugt, dass in der Stadtverwaltung viele engagierte und motivierte Fachkräfte arbeiten. Gemeinsam mit ihnen werde ich mich auf diesen Weg machen. Am Ende sind die Bürgerinnen und Bürger vom Antragsteller zum Kunden der Stadtverwaltung geworden.

 

Ein deutlicher Ausbau von Online-Angeboten macht uns unabhängiger von Öffnungszeiten und erhöht die Erreichbarkeit!

Wahlprogramm - Ausblick

Um die richtigen Themen zu treffen, habe ich bereits zahlreiche Gespräche geführt und werde diese weiter intensivieren. 

 

Meine oben genannte Tour durch Donauwörth wird mir wichtige Impulse geben. Der persönliche Austausch mit Bürgern, Unternehmern, Vereinen und Organisationen wird das Bild abrunden.

Bei einer zweiten Runde durch Donauwörth werde ich dann ein Wahlprogramm präsentieren, welches sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Bevölkerung, der Wirtschaft und allen weiteren Interessensgruppen orientiert.

Wahlprogramm - Eckpunkte

Auch wenn sich mein Wahlprogramm erst in den kommenden Wochen vervollständigen wird, kann ich bereits heute Eckpunkte nennen, die mir persönlich wichtig sind:

  • Ausreichender und bezahlbarer Wohnraum

  • Stärkung des Wirtschaftsstandorts

  • Entwicklung einer lebendigen Innenstadt

  • Stärkung des Bildungsstandorts

  • Stärkung des Vereinswesens

  • Ökologie und Nachhaltigkeit

  • Infrastruktur und Digitalisierung

  • Bürgerwerkstätten bei Großprojekten

  • Regelmäßige Bürgerversammlungen

  • Schaffung einer Plattform für die Jugend

Nicht jedes Thema wird die Stadt dabei selbst lösen können. Aber sie muss die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen!